News

Nach langem Warten war es am 6. Dezember endlich so weit!

Der Nikolaus stattete den Kindern einen Besuch ab und sorgte für strahlende Gesichter und reichlich gefüllte Sackerl, die von den Kindern in mühevollster Arbeit gestaltet wurden. :-)

 

Im Frühjahr hat die Gruppe 4 des Kindergarten Bruckneudorf an einem Zeichen- und Bastelwettbewerb, welcher von ARA – Altstoff Recycling Austria veranstaltet wurde, teilgenommen. Das Thema des Wettbewerbs war Mülltrennung und Recycling.

Da wir es besonders wichtig finden die Kinder in frühen Jahren mit dieser Problematik vertraut zu machen, beteiligten wir uns bereits das zweite Jahr an der Flurreinigung in Bruckneudorf. Die Kinder zeigten viel Engagement und verstehen welch große Bedeutung richtiges Entsorgen hat. So manch ein Erwachsener kann sich die kleinen Umweltschützer zum Vorbild nehmen.

Intensiv beschäftigen wir uns auch mit der richtigen Mülltrennung. So haben wir selber auch einige Spiele entwickelt, um die Müllkübelfarben und die richtige Trennung für die Kinder zu festigen.

Beim Malwettbewerb wurden einige Kunstwerke gemeinsam, aber auch einige alleine, hergestellt. Mit großer Freude konnten wir den Kindern dann die tolle Botschaft überbringen. Unsere Gruppe hat den 1. Platz gemacht.

Am Dienstag den 21.6.2016 erhielten wir unseren Preis. Wir wurden von einem Autobus abgeholt und nach Illmitz gebracht. Nach einer lustigen Seefahrt am Neusiedlersee gab es ein Treffen mit dem Trennguru und Herrn LSR Präsidenten Mag. Heinz Josef Zitz. Danach fuhren wir mit einer Pferdekutsche durch den Nationalpark Neusiedler See Seewinkel. Mittagessen gab es beim Gasthof Tauber und danach wurde noch das Nationalparkmuseum besichtigt.

Es war ein sehr ereignisreicher Tag für die Kleinen Mülltrennungsexperten.

 

 

Für die Gruppen 3 und 4 ging es am 23. Juni nach Marchegg zur Storchenkolonie. Dabei gab es nicht nur Störche zu bewundern, sondern auch jede Menge andere Tiere.

Am Freitag, den 03. Juni besuchten die Gruppen 1 & 2 den Steppentierpark in Pamhagen.

Die Kinder hatten sichtlich Freude daran die Natur zu entdecken und die verschiedensten Tiere hautnah mitzuerleben.